Home
News / Termine
Videos
Fotos
Udo`s 60 ster
Kontakt / Impressum
Die Kurzen Hosen , Schlüterstr.95, 40235 Düsseldorf, Tel: 0211- 6986737
DIE KURZEN HOSEN

 NEWS

 

                                                                                                                                                                                                   

 Die Kurzen Hosen sind im Studio 


Im Moment arbeiten die Kurzen Hosen  an Ihrer neuen  CD. Bald gibt`s hier auch schon was zu hören. Das warten lohnt sich!

                                                                                                                                                                                    

 Sonderausstellung - Die Kurzen Hosen waren dabei 


„Alles klar… Das Phänomen Udo Lindenberg“
Sonderausstellung vom 03. März 2007 – 12. August 2007

Dass Udo Lindenbergs Heimathafen seit Jahren das Hotel Atlantic in Hamburg ist, wissen wir. Dass „uns Udo“ 1946 in der eher beschaulichen Kleinstadt Gronau, direkt an der niederländischen Grenze geboren wurde, haben wir schon einmal gehört. Aber, dass diese Stadt vor drei Jahren einen öffentlichen Platz nach ihm benannte und dort 2004 das rock‘n‘popmuseum eröffnete, das dürfte einigen wenigen noch unbekannt sein. Doch auch das soll sich jetzt ändern. Denn das rock‘n‘popmuseum am Udo-Lindenberg-Platz 1 widmet dem Panikpräsidenten vom 3. März bis 12. August 2007 eine herausragende Sonderausstellung.

„Alles klar...Das Phänomen Udo Lindenberg“ versucht sich dem Menschen hinter dem Ausnahmekünstler aus verschiedenen Perspektiven zu nähern. Im Mittelpunkt stehen rund 70 Fotografien des Lindenberg-Intimus und Hoffotografen Michael von Gimbut. Der begleitet Udo seit über 30 Jahren und bietet mit seinem Kameraauge einen zentralen Blick. Die Fotografien zeigen den Menschen nicht nur als Künstler, sondern auch privat. „On stage“, „backstage“, „privatissimo“, „Frauen“, „politische Begegnungen“, „Posing“ und „Freunde“ sind Themenbereiche der Ausstellung.

Einen Museumsbesuch mit Gänsehautfaktor erlebt der Besucher, wenn er sich über Audiofiles des Panikpräsidenten unverwechselbare Stimme direkt ins Ohr holt. Zu ausgewählten Motiven gibt Udo gut gehütete Anekdoten preis, erzählt die Geschichte hinter dem Bild. Etwa die seiner „Telefonbekanntschaft“ mit der legendären Marlene Dietrich. Man arbeitete an einem gemeinsamen Werk (Hermine, 1988), tauschte Gedanken und Geschenke aus. Eins davon ist in Gronau zu sehen: ein silbernes Zigarettenetui mit Marlene-Insignien.

Neben den Fotografien zeigt das rock‘n‘popmuseum ausgewählte Exponate aus Udos wildem Leben. Die verschollen geglaubte Gitarre, die Udo 1987 an Erich Honecker überreichte, ist dabei. Der Schriftzug „Gitarren statt Knarren“ wurde zum Sinnbild einer ganzen Generation. Jetzt wird sie erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Aber auch Panik-Udos goldener Trabi, der letzte vom Band gelaufene, ist da sowie die Backstage-Tür vom Onkel Pö.

Exploratorium heißt die umfassende Datenbank, die dem Besucher den tiefen Einblick in Lindenbergs musikalisches Werks gewährt.

Auch Udo Lindenbergs jüngste Auszeichnungen sind in Gronau zu sehen. Die Eins Live Krone 2006, der bedeutendste deutsche Radiopreis, wurde dem Polit-Pop-Rocker im Dezember 2006 für sein Lebenswerk verliehen. „Wie kein anderer hat er die Entwicklung von Rock- und Popmusik in Deutschland maßgeblich beeinflusst und ein Gesamtkunstwerk aus Musik und Texten, Theater, Show, Film und Malerei geschaffen“, begründete Eins Live-Musikchefin Andrea Schafarczyk die Juryentscheidung. Für seine Verdienste um „die deutsche Sprache und das künstlerische Wort“ erhielt Lindenberg am 18. Januar 2007 die Carl-Zuckmayer-Medaille, den Literaturpreis des Landes Rheinland-Pfalz.

Adäquat eröffnet wird die Sonderausstellung am 3. März 2007 mit einem Konzert auf der Bühne des rock‘n‘popmuseums: Udo Lindenberg und das legendäre Panikorchester geben sich die Ehre. Eine Ausstellung, die rockt!

 Ein Geburtstagsong für Udo 


Udo wird "60"! Das muß richtig gefeiert werden. Die Kurzen Hosen hatten die geniale Idee zusammen mit dem Panikorchester einen Song für Udo zu machen. Natürlich machten alle sofort mit, sogar Ellen, Vanessa, Tine und Sticken. Und das beste ist, die komplette Panikband singt mit, sogar alle eine Solostelle. Der Song ist ein Megahit geworden. Aber hört Euch den Song "Volle Kraft voraus" am besten selber mal an. Unter dem Link "Udo`s 60 ster" könnt Ihr ihn hören.

 

 Udo Lindenberg erhält Carl-Zuckmayer-Medaille 2007


Der Rocksänger Udo Lindenberg wird mit der Carl-Zuckmayer-Medaille 2007 des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Lindenberg habe in den 30 Jahren seiner Karriere die deutsche Musikkultur erheblich beeinflusst, sagte Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) am Freitag in Mainz. «Entgegen dem allgemeinen Trend» habe er dabei immer auf deutsch gesungen, betonte Beck. Lindenberg habe mit seinen Texten, deren sprachliche Qualität allgemeine Anerkennung finde, «der deutschen Rockmusik eine eigene Sprache gegeben». Der Rockmusiker habe damit «vielen Künstlern Mut gemacht, ebenfalls in ihrer Muttersprache aufzutreten». Der SPD-Chef fügte hinzu: «Ich freue mich, dass Udo Lindenberg mit der Carl-Zuckmayer-Medaille erstmals auch für seine literarischen Verdienste geehrt wird.»

Beck wird die Auszeichnung am 18. Januar, dem Todestag Zuckmayers, bei einer Feierstunde Mainzer Staatstheater an den Panikrocker überreichen. Mit der Zuckmayer-Medaille zeichnet der Ministerpräsident jährlich auf Vorschlag einer Jury Persönlichkeiten aus, die sich besonders um die deutsche Sprache verdient gemacht haben.

2006 ging die Auszeichnung an den Schauspieler Armin Müller-Stahl. Unter den früheren Preisträgern waren Schriftsteller wie Friedrich Dürrenmatt (1984), Hilde Domin (1992) oder Peter Rühmkorf (2000), aber auch der Kabarettist Hanns Dieter Hüsch (1989), der Journalist Wolf von Lojewski (2003), der Regisseur Edgar Reitz (2004) oder Schauspieler wie Mario Adorf (1996) und Katharina Thalbach (1997).


 

 Calw rockte und die "Kurzen Hosen" waren dabei


4.000 Panik-Fans feierten zusammen mit Udo Lindenberg Hesse-Geburtstag
"Udo und Calw, das muss einfach sein", sagt Udo über Udo. Lindenberg ist nämlich ein bekennender Hermann Hesse-Fan und hatte im vergangenen Jahr still und heimlich dem Calwer Hesse-Museum einen Besuch abgestattet. Jetzt gab Udo zu Ehren des in Calw geborenen Dichters und Literturnobelpreisträgers ein Open Air auf dem Marktplatz und in Sichtweite des Hesse-Hauses. Auch das Datum ist kein Zufall: Der 2. Juli ist nämlich Hesses Geburtstag - er wäre 128 Jahre alt geworden.


 

 Sommer Open-Airs 2005


Udo Lindenberg & das Panikorchester werden im Sommer 2005 bei einigen Open-Air Festivals spielen. 11.06. Stralsund, 19.06. Künzelsau, 20.06. München, 01.07. Bocholt und 02.07. Calw.


 

 Udo rockte die Staatsoper


Standing Ovations gabs am Ende des Atlantic Affairs Gastspiels am 06. Mai 2005 in der ausverkauften Hamburgischen Staatsoper. Trotz mehrfachen Stromaufalls, hielt es das Publikum am Ende nicht mehr auf den Sitzen.

Ben Becker brillierte als Steward und Tim Fischer sang wieder das Lied vom kleinen Koffer. Als Gäste waren "Die Kurzen Hosen" mit an Bord.

Udo: "Eine solche wunderbare Symbiose von Kultur, Politik und Wirtschaft (Handelskammer Hamburg) gab´s noch nie. Zusammen haben sie diese Mega-Inszenierung ermöglicht. Und so schön haben die Wände in der Oper auch noch nie gewackelt."

 DIE KURZEN HOSEN singen für Olympia


Athen 2004 - Die Gala für die Olympiade in Griechenland: In Kürze gibts weitere Fotos. (Sendezeit siehe unter Termine)

 

 DIE KURZEN HOSEN gehen mit  Udo auf  Tournee


 Aufmarsch der Giganten: 30 Jahre Panikband und Udo. Mit dabei Ben Becker, Nina Hagen, Ellen ten Damme, Peter Maffay, Eric Burdon. Tourdaten gibt’s unter Termine.

 

 DIE KURZEN HOSEN singen mit auf Udo`s neuer CD - Panikpräsident


30 Jahre sind sie zusammen, Udo und das Panikorchester. Zum Jubiläum kommt im Herbst eine Jubiläums-CD auf den Markt. Und das Besondere ist, DIE KURZEN HOSEN singen auf dieser CD mit Udo den Song “Wozu sind Kriege da”. Auf jeden Fall reinhören!

29.09.2003 Vö – Panikpräsident-Single
06.10.2003 Vö – Panikpräsident-CD

Die Kurzen Hosen , Schlüterstr.95, 40235 Düsseldorf, Tel: 0211- 6986737 | info@diekurzenhosen.de